Bild des Benutzers Richard Heinen
Druckversion

Am Donnerstag, 25.9.2014 fand am Campus Duisburg der Universität Duisburg - Essen zum Abschluss des Projektes School IT Rhein Waal die Fachtagung "Individuelles Lernen in vielfältigen Lernumgebungen" statt. Die Tagung wurde in Zusammenarbeit mit der Medienberatung NRW durchgeführt. Die Präsentationen der Referenten und die Mitschnitte der Plenumsvorträge stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Die Dokumentation der Plenumsvorträge finden Sie hier. Medienberichte zur Veranstaltung haben wir hier zusammengestellt.

Workshops

WS1: Ausstattungsalternativen (Leihlösungen, BYOD, 1:1, hybride Infrastrukturen)
Im Workshop werden unterschiedliche Ausstattungsvarianten vor dem Hintergrund schulischer Nutzung vorgestellt und diskutiert.
Leitung: Richard Heinen, Uni Duisburg - Essen, Dr. Sabine Huber, Intel


Präsentation


WS2: Infrastruktur: sichere und offene WLAN-Lösungen für Schulen
Die im Projekt School IT Rhein Waal entwickelten Lösung für WLAN und Userverwaltung werden vorgestellt.
Leitung: Andreas Zboralski, Jens Trzaska und Andreas Ebels, KRZN


Download Präsentation


WS3: Kooperation von Schulen: Kommunale Schulentwicklung
In der Transfer-Phase haben vor allem auch Kommunen beschlossen, private Hardware in das schulische Lernen einzubeziehen. Hierzu müssen Schulen und Schulträger gemeinsame Wege gehen.
Leitung: Christoph Hopp, Gymnasium Straelen, Roger Rixfehren, Stadt Duisburg


Download Präsentation


WS4: Medienintegration und Schulentwicklung: Welche Themen unterstützt IT?
Digitale Medien unterstützen das fachliche Lernen und bereiten auf ein Leben in einer von Medien geprägten Welt vor. Die Integration in den Unterricht wird unterstützt, wenn Medienarbeit und andere Themen der Schulentwicklung Hand in Hand gehen: Inklusion, individuelle Förderung, Schulinterne Curriculumsentwicklung
Leitung: Marc Lachman, Andreas Weber, Gymnasium in den Filder Benden, Moers, Karim Rahman, Walter Bader Realschule Xanten


Präsentation wird ergänzt


WS5: Das Kollegium mitnehmen: Rolle der Schulleitung, interne Austauschstrukturen
Neben den technischen Voraussetzungen sind für den Erfolg schulischen Lernens mit digitalen Medien die Unterstützung durch die Schulleitung und die schulinterne Kooperationsbereitschaft elementar. Die Schulleitungen der Pilotschulen berichten aus Ihren Erfahrungen
Leitung: Wilhelm Derichs, Gymnasium in den Filder Benden Moers, Regina Schneider, Walter Bader Realschule Xanten


Download Präsentation Derichs
Download Präsentation Schneider


WS6: Peer-Education: Die Rolle der Schülerinnen und Schüler
Schülerinnen und Schüler können das Lernen mit digitalen Medien in vielfältiger Weise unterstützen. Sie können sich, um die Technik im Klassenzimmer und die Ausleihe kümmern, sie können Mitschülern Hilfe bei technischen Fragen geben und sie können Anleitungen geben für einen sicheren Umgang mit dem Internet und sozialen Netzwerken.
Leitung: Christian Hauk, Walter Bader Realschule Xanten, Jenny Müller, Chrsitan Becker-Andernahr, Gymnasium in den Filder Benden, Moers, Katja Pannen, Sekundarschule Straelen-Wachtendonk


Download Präsentation Medienscouts Xanten


Teil1: Dokumentation der Plenumsvorträge

Das Projekt School IT Rhein Waal wird im Rahmen des INTERREG IV A- Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), der Provincie Gelderland und dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein - Westfalen kofinanziert. Es wird begleitet durch das Programmmanagement bei der Euregio Rhein Waal.

 

Kategorie: 
School IT Rhein Waal

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de