Bild des Benutzers Tobias Düttmann
Druckversion

Welche Vorteile hat die Nutzung offener Bildungsressourcen und das Erstellen eigener Open Educational Ressources (OER) für den Lehralltag? Ausgehend von dieser Frage vermitteln wir in den KurzWorkshops, wie und wo OER zu finden sind, sie individuell angepasst und miteinander kombiniert werden können und die Qualität des Materials gesichert werden kann. Darüber hinaus stellen wir unser Fortbildungsprogramm vor, das in vier einzeln buchbaren Modulen die innovativen Potenziale von Open Educational Ressources (OER) für die Gestaltung von Lehr- und Lernszenarien beleuchtet.
Die KurzWorkshops richten sich an Akteuerinnen und Akteure, wie auch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren des schulischen Lernens in NRW: Eingeladen sind Medienberaterinnen und Medienberater, Fachmoderatorinnen und Fachmoderatoren in den Kompetenzteams, interessierte Lehrkräfte sowie die Fachleitungen an den Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung.

Termine und Veranstaltungsorte: 

  • Mittwoch, 8. März 2017 in der Medienberatung NRW, Düsseldorf
  • Montag, 27. März 2017 in der Medienberatung NRW, Münster
  • Montag, 3. April 2017 in dem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Paderborn
  • Dienstag, 4. April 2017 in dem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Aachen
  • Dienstag, 7. April 2017 in dem Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Hagen

Die Veranstaltungen finden jeweils von 15.00 Uhr bis 16.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Damit die Teilnehmenden aktiv in kleineren Praxisphasen des Workshops teilnehmen können, ist das Mitbringen eines internetfähigen mobilen Endgeräts (Smartphone/Tablet) wünschenswert.

Anmeldung: http://mediendidaktik.uni-due.de/oer/workshops/anmeldung?destination=node/7213

 

MainstreamingOER

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de