Wir können auf einen interessanten ersten E-Learning NRW-Workshop im Sommersemester 2014 zurückblicken: Am 15. Mai haben sich E-Learning Akteure aus NRW im Learning Lab in Duisburg getroffen, um sich über das Thema Vermarktungs-und Lizenzstrategien für Online Medien auszutauschen. In dem Workshop wurden aktuelle Entwicklungen und Regelungen rund um das Urheberrecht beim Einsatz digitaler Materialien in Lehre und Studium aufgegriffen. Gegenwärtige Entwicklungen führen immer wieder zu Unsicherheit bei Lehrenden. Den 25 Teilnehmern des Workshops wurde die Gelegenheit gegeben, darüber zu diskutieren, sich auszutauschen und zu vernetzen.Learning LabIm ersten Beitrag referierte PD Dr. Michael Beurskens LL.M., LL.M. (Heinrich—Heine Universität Düsseldorf) über "Open Educational Ressources und Creative Commons – Was man wissen sollte". Er gab Einblicke zu urheberrechtlichen Aspekten und Lizenzierungen sowie Urteile und Entwicklungen. Zudem wurden sowohl aktuelle Änderungen als auch Herausforderungen, Fallstricke und mögliche Lösungswege dargestellt.Kathrin Schwärzel, LL.M. (Universitätsbibliothek Universität Duisburg-Essen) stellte im zweiten Beitrag "E-Medien für die Hochschule - Erwerbungsstrategien der Universitätsbibliothek Duisburg-Essen" die Vermarktungs-und Lizenzstrategien für Online Medien aus Sicht der Bibliotheken am Beispiel der Universitätsbibliothek der Universität Duisburg-Essen vor.Im Rahmen Ihrer Beschäftigung an der Universitätsbibliothek ist Frau Schwärzel zudem aktiv in der "Arbeitsgruppe Urheberrecht", die Sie kurz darstellte. Die Arbeitsgruppe Urheberrecht arbeitet seit 2009 hochschulübergreifend (RUB, TU Dortmund, Universität Duisburg-Essen) an Informationen, die Urhebern und Verwertern Auswege für die Praxis aufzeigen. Rechtlich beraten wird die Arbeitsgruppe neben dem Justitiariat auch von Professor Karl Riesenhuber von der Juristischen Fakultät der RUB. Weitere Informationen zu der Arbeitsgruppe finden sich unter: http://www.urheberrecht.uamr.de.Im anschließenden Praxisteil in Form einer Gruppenarbeit wurde darüber diskutiert, wie über Fragen der Lizensierung von Medien für verschiedene Zielgruppen im Hochschulbereich informiert werden sollte. Dazu wurden die Workshop Teilnehmer in vier Gruppen eingeteilt, zwei Gruppen, die die Zielgruppe Lehrende in den Blick nahm, eine weitere mit der Zielgruppe Fakultäten / Bibliotheken/ Hochschulmanagement, sowie eine Gruppe, die sich mit der Technik der Bereitstellung von Medien beschäftigte.Am 17. Juli findet ein weiterer Workshop zum Thema „Online Assessments in der Studieneingangsphase“ statt. Von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr sind E-Learning Interessierte herzlich eingeladen teilzunehmen und mitzudiskutieren.

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de