Bild des Benutzers Tobias Düttmann
Druckversion

Mit den Fragen, die mit dem Einsatz mobiler Technologie im Unterricht verbunden sind, beschäftigten sich die Teilnehmenden der Tagung "#molol17 Mobiles Lernen mit Tablets und Co." des niedersächsischen Landesinstituts für schulischen Qualitätsentwicklung.

Richard Heinen vom LearningLab machte in seiner Keynote die Notwendigkeit deutlich, Kinder und Jugendliche auf ein Leben in einer zunehmend digitalisierten und mediatisierten Welt vorzubereiten: Die Nutzung digitaler Technik im Unterricht sei eine notwendige Voraussetzung, um den vorhandenen Bildungsauftrag der Schulen überhaupt noch zeitgemäß erfüllen zu können. 

Die Veranstaltung  #molol17 vom 09. bis 10.03.2017 in Oldenburg ist die drittgrößte Fachveranstaltung in Deutschland für das Lernen im digitalen Wandel in der Schule und die einzige mit einem inhaltlichen Fokus auf mobile Geräte und Anwendungen.

Lerninfrastruktur in Schulen

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de