Bild des Benutzers Tobias Düttmann
Druckversion

Die Nutzung von Open Educational Ressources (OER) kann das Lehren vereinfachen und verbessern: Innovative Lehr- und Lernszenarien für das Lernen in einer digitalisierten Welt können auf Basis der Nutzung qualitativ hochwertiger, rechtssicherer und offener Bildungsmaterialien ermöglicht werden.
In vier vertiefenden und frei wählbaren Modulen werden einzelne Aspekte der Lehrens und Lernens mit OER praxisnah vertieft. Jedes Modul besteht dabei aus einer 6-stündigen Präsenzphase sowie einer vor- und nachbereitenden Online-Phase.

Workshop-Module für Schulen:

  • Modul 1. Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden
    (18. Mai 2017)
  • Modul 2. Lehr- und Lernmaterialien finden und austauschen
    (22. Juni 2017)
  • Modul 3. Lehr- und Lernmaterialien zusammenstellen und bearbeiten
    (13. Juli 2017)
  • Modul 4. Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sicherstellen
    (21. September 2017)

Workshop-Module für Hochschulen:

  • Modul 1. Lehr- und Lernmaterialien rechtssicher verwenden
    (11. Mai 2017)
  • Modul 2. Lehr- und Lernmaterialien finden und austauschen
    (01. Juni 2017)
  • Modul 3. Lehr- und Lernmaterialien zusammenstellen und bearbeiten
    (06. Juli 2017)
  • Modul 4. Qualität von Lehr- und Lernmaterialien prüfen und sicherstellen
    (14. September 2017)

Die Veranstaltungen finden jeweils donnerstags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr am Learning Lab in Essen statt. 

Anmeldung: http://mediendidaktik.uni-due.de/oer/workshops/anmeldung?destination=node/7213

MainstreamingOER

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de