Systematische Entwicklung von Medienschulen als Schulentwicklungsprozesse
Abstract: 

Das Learning Lab betreut kommunale und regionale Netzwerke von Schule und Schulträgern in der Entwicklung der schulischen Mediennutzung. Dabei geht es sowohl um die Konzeption und Realisierung zukunfstfähiger techischer Infrastruktur vor allem aber um die Entwicklung von Unterrichtskonzepten und einer schulischen Lern- und Austauschkultur.

Aktuelle Termine

Neuigkeiten von Lerninfrastruktur in Schulen

LearningLab stellt Keynote-Speaker bei Tagung #molol17

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Mit den Fragen, die mit dem Einsatz mobiler Technologie im Unterricht verbunden sind, beschäftigten sich die Teilnehmenden der Tagung "#molol17 Mobiles Lernen mit Tablets und Co." des niedersächsischen Landesinstituts für schulischen Qualitätsentwicklung.

Zukunftsworkshop mit Kölner Schulen

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Wie können Schulen ihre Schülerinnen und Schüler auf ein Leben in der digitalen Welt vorbereiten? Das ist die Leitfrage des Projekts  “Lehren und Leben mit digitalen Medien” in dessen Rahmen 17 Schulen aus Köln bei einer Zukunftswerkstatt am 23.10. zusammenkommen. In der Aula des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs werden die Schulen unter Leitung von Richard Heinen vom LeaningLab gemeinsam Pläne für besseres Lernen entwickeln und lokale Netzwerke bilden.

30.11: Vortrag bei Ringvorlesung der Universität Kassel

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

"Digitalisierung der Schule oder Schule in der Digitalisierung?! - Zur Veränderung des Verhältnisses von Medienintegration und Schulentwicklung." Zu diesem Thema referiert Richard Heinen vom Learning Lab im Rahmen der Ringvorlesung „Onlife – Leben, Lernen, Leisten im digitalen Zeitalter“ am 30.11. an der Universität Kassel (Kurt Wolters Straße 3, Hörsaal 0117, 18.00 - 20.00 Uhr).

Einladung zum Fachgespräch im Landtag: Gute Schule 2020 – NRW-Programm für digitale Fitness

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Die Fraktion "Die Grünen" lädt am 6. Dezember 2016 zum Fachgespräch über Chancen und Herausforderungen der digitalen Bildung an Schulen in den NRW-Landtag ein (17.00-19.00 Uhr, RAUM E1 D 05). Mittel aus dem Programm "Gute Schule 2020" sollen einen Beitrag leisten, damit Kommunen Schulen sanieren und digitale Infrastruktur an Schulen aufbauen können.

Keynote-Vortrag: BYOD@School - aber sicher!

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Anlässlich des Moodlefests am 7.November 2016 im Landesinstitut für Pädagogik und Medien in Saarbrücken, hält Richard Heinen vom LearningLab einen Keynote Vortrag zum Thema: "BYOD@School - aber sicher!"  Wurden früher Smartphones und Internet rigoros aus dem Unterricht verbannt, so sind sich jetzt eine wachsende Zahl der Akteure des großen Potentials bewusst, die das digitale Lernen mit privaten Endgeräten mit sich bringen kann.

04.11.: MINT IT 16 Fachtagung des MINT-EC in Wuppertal

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Eigene Formen und Ideen mit dem 3D-Drucker greifbar machen? Lernvideos selbst erstellen und das Smartphone als Messgerät nutzen: Das alles sind Praxisbeispiele des Medieneinsatzes im MINT-Unterricht. Wie durch konsequente Schulentwicklung solche Formen des Lernens für die digitale Welt gefördert werden können, verdeutlicht Richard Heinen (LearningLab, Universität Duisburg-Essen) in seinem Workshop "Handlungsfelder der Schulentwicklung mit digitalen Medien". Die Fachtagung findet statt am 04.11.2016 in Wuppertal.

Forum Bildung Digitalisierung - schulentwicklung.digital

Bild des Benutzers Tobias Düttmann

Welche Kompetenzen benötigen Schulkinder für die digitalisierte Welt? Wie funktioniert personalisiertes Lernen mit digitalen Medien? Wie können Schulen mit Organisationsentwicklung und Veränderungsmanagement fit für die digitale Zukunft gemacht werden? Diesen drei Leitfragen sind das Thema der Konferenz schulentwicklung.digital am 28. September 2016 in Berlin.

Sekundär Menü

© Universität Duisburg-Essen | -
admin@mediendidaktik.de